Dr. Bernhard H. Bayerlein


Historiker und Romanist, Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES)
Autor historischer, politikwissenschaftlicher und iberischer Studien
Internationale Kommunismusforschung und Archivprojekte

 

Book series: Archive des Kommunismus – Pfade des XX. Jahrhunderts, Aufbau-Verlag Berlin. Edited by Bernhard H. Bayerlein, Marc Ferro, John Haynes, Eric Hobsbawm, Jerzy Holzer, Vladimir Kozlov, Moshe Lewin, Ulrich Mählert, Michal Reiman, Brigitte Studer, Aleksandr Cubarjan, Hermann Weber, Serge Wolikow.

Published until now:

1 - Besymenski, Lew: Stalin und Hitler. Das Pokerspiel der Diktatoren. Aus dem Russischen von Hilde und Helmut Ettinger, Berlin, Aufbau-Verlag, 2002. 488 S.

2 - Weber, Hermann; Bayerlein, Bernhard H.: Der Thälmann-Skandal. Geheime Korrespondenzen mit Stalin, Berlin, Aufbau-Verlag, 2003. 365 S.

3 - Bayerlein, Bernhard H.; Babicenko, Leonid; Firsov, Fred, Vatlin, Aleksandr: Deutscher Oktober 1923. Ein Revolutionsplan und sein Scheitern, Berlin, Aufbau-Verlag, 2003. 479 S.

4 - Bayerlein, Bernhard H.: "Der Verräter, Stalin, bist Du!". Vom Ende der internationalen Solidarität. Komintern und kommunisctische Parteien im Zweiten Weltkrieg 1939 – 1941. Unter Mitarbeit von Natal'ja Lebedeva, Michail Narinskij und Gleb Albert. Mit einem Zeitzeugenbericht von Wolfgang Leonhard. Vorwort von Hermann Weber, Berlin, Aufbau-Verlag, 2008. 540 S.